Aktuelle Nachrichten

Kripper Junggesellen stellten wieder tolle Kirmes auf die Beine!

Nach einem Jahr der Vorbereitung, 12 Monate der Planung, 365 Tage bis zur Umsetzung, konnte man nach langer Vorfreude in die Kirmeswoche starten. Bereits am Mittwoch zuvor traf man sich früh, um das 600 qm große Festzelt aufzubauen. Am folgenden Donnerstag und Freitag richtete man das Zelt noch ein, sodass man pünktlich am Kirmesfreitag um 20.00 Uhr die Tore zur „THE 90´s MEGA PARTY“ öffnen konnte. Mit Megapark DJ Fosco feierten gut über 500 Gäste bei Musik aus den 90ern und folgenden Jahrzehnten bis in die frühen Morgenstunden. Nach einer kurzen Nacht traf man sich schon früh am Morgen, um das Zelt für den Kirmessamstag vorzubereiten. Am Nachmittag holte man den neuen Junggesellenkönig Lukas Boes mit einem Festzug ab. Mit musikalischer Begleitung startete der Festzug Richtung Kirche, um an der Kirmesmesse teilzunehmen. Im Anschluss ging man im Festzug wieder Richtung Zelt, um mit dem Fassanstich die Kirmes offiziell zu eröffnen. Am Abend startete man dann bei super Wetter erneut in die Schlagerparty mit der Familie Hossa. Bei Musik der Extraklasse rockten die 9 Vollblutmusiker das Festzelt erneut bis in den frühen Morgen. Ab 5.00Uhr startete dann ein großer Teil der Junggesellen zum Weckruf. Unterstützt mit den Rheintalern weckte man seine Ehrenmitglieder. Pünktlich ab 9.00 Uhr öffnete auch das Zelt wieder seine Tore, die Kripper Junggesellen luden zum erneuten Bürgerfrühstück ein. Musikalisch begleitet wurde der Tag durch Vereinsmitglied DJ Jörg. Ab 14.00 Uhr startete dann zum ersten Mal der gut besuchte Kirmes-Kinderflohmarkt. Auch auf der Zeltterrasse war bei sonnigem Wetter wieder Hochbetrieb. Neben der Imbissbude öffnete am Sonntag das gut bestückte Kuchenbüffet. Den Abend ging man etwas ruhiger an, sodass die Kripper Bürger in geselliger Runde am Schankwagen noch das ein oder andere Kaltgetränk genießen konnten. Am Montag startete man am Nachmittag mit einem Festzug um den König Lukas Boes abzuholen. Zum Königsball und Abschluss der Kirmes am Kirmesmontag heizte die Sunshine Dance Band nochmal so richtig das Festzelt ein. Voller Dynamik mit den besten Partysongs, den Welthits von Pop-Rock, Oldies, bis hin zu den aktuellen Chart-Hits präsentierte man den Festgästen und machte so den Abend zu einem unvergesslichen Kirmesausklang. Um 21.00 Uhr verstand dann jedes Vereinsmitglied und jeder Gast, dass die diesjährige Kirmes ihr Ende nahm. Voller Trauer und Bestürzung beerdigte man traditionell den Kirmesmann. Die Kripper Junggesellen danken allen Gästen, Helfern und Unterstützern, die den Weg wieder auf den Kirmesplatz gefunden haben und so wieder für eine tolle Kirmes gesorgt haben. Seitens der Junggesellen freut man sich bereits auf das Kirmeswochenende in 2019, wo man mit den Planungen bereits in den Startlöchern steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.