Aktuelle Nachrichten

Junggesellen feiern Karneval!

Auch in 2018 wollten die Kripper Junggesellen, wieder mit einem eigenem Wagen an den Karnevalsumzügen teilnehmen. Daher traf man sich bereits am 30. Dezember 2017, um mit dem Bau des Wagens zu starten. Das Motto „Après-Ski“ hatte man bereits zuvor festgelegt, so konnte der Bau beginnen. Auf einen Ballenhänger baute man aus Balken und Brettern eine gesellige Party-Almhütte mit Biergarten. Nach einer Bauzeit von gut 6 Wochen, konnte man den Wagen Karnevalssamstag aus der Halle ziehen und die Aggregate starten. Ausgestattet mit Musikanlage, Nebelmaschine, Kunstschneemaschine, Scheinwerfer und einer Toilette konnte man den Wagen stolz auf dem Kripper Strohbärtreiben präsentieren. Das Strohbärtreiben hat bereits seit 1949 Tradition in Kripp und wird jedes Jahr durch die Kripper Junggesellen organisiert. Dabei wurde unser jüngstes Vereinsmitglied in Stroh eingebunden und durch einen Treiber, das zweit jüngste Vereinsmitglied, durch Kripp getrieben. Der Strohbär symbolisiert dabei den Austrieb des Winters und das Herbeisehnen des Frühlings. Dieses Spektakel ließen sich auch in diesem Jahr wieder viele Jecke aus der Umgebung nicht ergehen. Bei der kalten Witterung in Kripp stand am Schankwagen in der Dorfmitte, neben dem Standardangebot, ebenfalls heißer Glühwein für alle Karnevalsfreunde bereit. Für das passende Feeling bei der Kälte sorgte man dann noch mit der Kunstschneemaschine auf dem Wagen. Neben dem Kripper Karnevalsumzug nahmen die Junggesellen in diesem Jahr bereits zum dritten Mal am Oberwinterer Karnevalumzug teil. Hier galt es mit dem großen Wagen durch die engen Gassen zu kommen, ohne stecken zu bleiben. Am Karnevalsdienstag kam dann die mobile Party-Alm zum letzten Mal in Sinzig zum Einsatz. Auch alle Sinziger Karnevalsjecke verzauberte man mit Schneefall am Wagen der Junggesellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.