Aktuelle Nachrichten

Kripper Junggesellen auf großer Vereinstour

„Junggesellen erkunden den Norden Deutschlands“

 

Am Morgen des 7. Septembers trafen sich die Mitglieder des Junggesellenvereins Kripp voller Vorfreude bereits früh in der Kripper Ortsmitte, um gemeinsam zur großen Vereinstour zu starten. Mit dem Bus fuhr man Richtung Norden in die mittelalterliche Stadt Lüneburg. Die erste Etappe erreichte man nach gut 2,5 Stunden Fahrt, den Rastplatz Rhynern Süd. Nach einem guten Frühstück im Freien reiste man schließlich weiter nach Lüneburg. Nach der Zimmeraufteilung und einer kurzen Verschnaufpause fuhr man am Nachmittag gemeinsam nach Scharnebeck, um eines der größten Schiffshebewerke Europas zu besichtigen. Nach einer sehr interessanten und eindrucksvollen Besucherführung ging es dann für die Truppe zurück zum Hotel, von wo man kurze Zeit später zum Abendessen aufbrach. Der Abend stand zur freien Verfügung, welcher zur Begutachtung der örtlichen Lokalitäten genutzt wurde. Nach einer kurzen Nacht traf man sich dann am Samstagmorgen, um mit den Bus nach Lauenburg an die Elbe zu fahren. Von hieraus ging es dann mit den historischen Raddampfer  über die Elbe bis Bleckede. Hier bestand dann die Möglichkeit sich die Stadt mit seinen Fachwerkhäusern aus dem 17. Jahrhundert anzuschauen oder den Nachmittag im Bleckeder Brauhaus bei kühlen Getränken zu genießen. Am Abend trafen sich die Junggesellen zu einem deftigen Abendessen im Brauhaus Mälzer ein. Im Anschluss feierte man erneut in den örtlichen Lokalitäten bis in den frühen Morgen. Nach einem zu frühen Start in den Sonntag hieß es dann die Koffer packen um diese wieder im Bus zu verstauen und den Weg wieder nach Kripp anzutreten. Auf dem Rückweg machten wir dann noch einen Abstecher nach Münster. Hier stand dann zur Wahl die Stadt mit seinen Sehenswürdigkeiten zu erkunden oder die letzten Stunden der Vereinstour in einem Biergarten gemütlich ausklingen zu lassen, bevor man wieder mit dem Bus die Heimreise in die Heimat antrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.