Aktuelle Nachrichten

Jahreshauptversammlung der Kripper Junggesellenverein

Am vergangenen Samstag herrschte besonderer Betrieb im Hotel Rhein-Ahr Schremmer. Hatte der Vorstand des Junggesellenvereins Freundschaftsbund, rund um seinen 1. Vorsitzenden Marc Boes, die Mitglieder zur alljährlichen großen Jahreshauptversammlung geladen. Der Einladung waren zahlreiche Mitglieder gefolgt, galt es an diesem Abend doch unter anderem wichtige Ämter zu wählen. Neben der Wahl eines neuen Schriftführers stand die turnusmäßige Neuwahl des Festausschusses und die Wahl des Strohbärs nebst seines Treibers für das diesjährige Strohbärtreiben in Kripp an. Nachdem das Protokoll der Herbstversammlung verlesen wurde und Kassierer Markus Schäfer seinen ausführlichen Kassenbericht der Versammlung vorgestellt hatte, wurde ihm und dem Vorstand eine einwandfreie Kassenführung durch die beiden Kassenprüfer Udo Schmitt und Frank Hille attestiert. Diese beantragten daraufhin die Entlastung des gesamten Vorstandes. Unter dem Tagesordnungspunkt Ergänzungswahlen des Vorstands trat Lukas Boes offiziell vom Amt des Schriftführers zurück. Aus zeitlichen Gründen ist es ihm nicht mehr möglich dieses Amt mit den ganzen Aufgaben zu leisten. Hierzu hatte man sich bereits seitens des Vorstandes im Vorfeld Gedanken gemacht, wer dieses Amt in Zukunft ausführen könnte. Hier schlug man seitens des Vorstandes Timm Pollmann vor, was seitens der Versammlung gut ankam. Bei der anschließenden Wahl wurde Timm Pollmann einstimmig zum neuen Schriftführer gewählt. Lukas Boes unterstützt den Vorstand in Zukuft weiterhin als Beisitzer. Bei der Neuwahl des Festasusschusses wurde Philipp Theisen, Wilfred Brüssel, Philipp Schmitt, Jannik Lapo, Florian Boes und Christian Laux in des Festausschuss gewählt. Jonas de Jong wird als jüngstes Vereinsmitglied dieses Jahr ins Stroh gesteckt. Beim Strohbärtreiben am Karnevalssamstag, den 22.02.2020 wird er ab 14.11 Uhr als Strohbär von Timo Schmitt durch die Kripper Straßen getrieben werden, um dem Winter den Gar auszumachen. Nachdem nun alle Wahlen vollzogen waren, kam Marc Boes auf die diesjährigen Events des Vereins zu sprechen. Allen voran ist hierbei die große Kripper Traditionskirmes vom 15. – 18. Mai zu nennen. Mit einen speziellen Augenmerk auf den Kirmessamstag, stimmten der Vorsitzende Marc Boes und Festausschussleiter Philipp Theisen die Mitglieder bereits auf einen besonderen Abend ein.
Der Kirmessamstag steht dann unter dem Motto Kripper Rocknacht. Für diesen Abend konnte man die Coverband „Bounce“ verpflichten. Die insgesamt 6 Vollblutmusiker, die bereits seit über 10 Jahren ihr Können unter Beweis stellen, wird sicherlich jeden Bann auf der Tanzfläche ziehen. Das abwechslungsreiche Programm, bestehend aus Liedern der Genres Rock , Pop , Alternative , Dance , Schlager etc., lässt keinen Wunsch der Kirmesbesucher unbefriedigt und bringt selbst den Ruhigsten regelrecht zum ROCKEN! Natürlich wird das Festzelt zu dem Abend auch wieder entsprechend hergerichtet sein, so dass sich jeder Gast wohl fühlen wird. Der Kartenvorverkauf hierzu ist bereits gestartet. Karten können bei Vereinsmitglied Wilfried Brüssel(Tulpenweg 6 in Kripp) oder online unter www.jgv-kripp.de erworben werden. Nachdem unter Punkt Verschiedenes noch ein paar weitere Termine bekannt gegeben worden, konnte die zügige und konstruktive Jahreshauptversammlung durch den 1. Vorsitzenden Marc Boes um 22.10 Uhr geschlossen werden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.